Aktuelle Informationen zur Jugendfeuerwehr

Stahlknecht: Das musste ich einfach ausprobieren!

Über ministeriellen Besuch durfte sich am 12. Januar 2016 die Freiwillige Feuerwehr Magdeburg-Olvenstedt freuen. Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht wollte sich vor einen Eindruck von der erfolgreichen Nachwuchsarbeit der Olvenstedter Wehr verschaffen. Anlass war unter anderem das erfolgreiche Abschneiden der Olvenstedter Jugendfeuerwehr bei den Deutschen Meisterschaften der Deutschen Jugendfeuerwehr im Bundeswettbewerb im vergangenen Jahr.


Bei einem Rundgang nutzte der Minister die Gelegenheit, sich das 2013 eingeweihte Gerätehaus anzusehen. Die Wehrleitung und Vertreter der beiden Fördervereine standen Stahlknecht für Fragen und Hinweise gern zur Verfügung.

Besonders beeindruckt zeigte sich der Innenminister vom aufgebauten Zirkeltraining der Jugendfeuerwehr, das neben feuerwehrtechnischen Stationen auch sportliche und erlebnispädagogische Elemente enthielt.

Angetan hatte es dem Minister vor allem eine Geschicklichkeitsübung mit der hydraulischen Schere, die die Jugendlichen unter Aufsicht und ständig eingriffsbereiten Betreuern erledigten. Dabei galt es einen mit Wasser gefüllten Plastebecher von einem Ort zum anderen zu transportieren. Augenscheinlich ist dafür eine ganze Menge Fingerspitzengefühl notwendig. Der Minister bewies im Selbstversuch, dass er über selbiges verfügt.  „Das musste ich unbedingt ausprobieren“, so Stahlknecht nach der erfolgreichen Absolvierung dieser Station.

Der Innenmister zeigte sich sehr zufrieden über die Leistungen des Olvenstedter Jugendfeuerwehr.  „Eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit ist ein Grundstein für die Arbeit der Feuerwehr in der Zukunft“, stellte Stahlknecht fest.



© Freiwillige Feuerwehr Magdeburg-Olvenstedt, all rights reserved