Aktuelles

Nachruf Horst Siedentopf

sfaf


Nachruf

Am 05. Dezember 2017 verstarb nach schwerer Krankheit im Alter von 81 Jahren unser Mitglied und ehemaliger Wehrleiter

Horst Siedentopf †

 
Horst Siedentopf

In seiner über 60 - jährigen Zugehörigkeit hatte Horst Siedentopf wesentlichen Anteil an der Entwicklung der Freiwilligen Feuerwehr Magdeburg - Olvenstedt.

Er war als junger Feuerwehrmann am Neubeginn der Wehr in der schwierigen Nachkriegszeit beteiligt und bildete bereits Anfang 1950 gemeinsam mit anderen Kameraden
die ersten Jugendgruppen aus.

Diese wurden zum Grundstein für die heutige Kinder- und Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Olvenstedt. Auf Grund seiner Vorbildwirkung in der Wehr, seines fachlichen Könnens und der ständigen Weiterqualifizierung auf zahlreichen Lehrgängen im Kreis Wolmirstedt und am Ausbildungskommando Feuerwehr des Bezirks Magdeburg, übernahm Horst Siedentopf 1963 im Alter von 27 Jahren die Funktion des Wehrleiters.
Diese Verantwortung trug er fast beinahe vier Jahrzehnte lang.

Bis zur Eingemeindung Olvenstedts 1979 zu Magdeburg, führte er die Wehr als Stützpunktfeuerwehr und war mit ihr ein wichtiger Partner im Brandschutz des ehemaligen Kreises Wolmirstedt.
Neben seiner Funktion als Wehrleiter arbeitete Horst Siedentopf in vielen Gremien des Kreises,
u. a in der Wirkungsbereichsleitung aktiv mit.

Nach der Eingemeindung des Ortes entwickelte sich die Wehr unter seiner Leitung
zu einem festen Bestandteil der Feuerwehr Magdeburg.
Auch hier engagierte er sich wieder über sein Schaffen in der eigenen Wehr hinaus.

So wurde 1991 unter seiner fachlichen und kompetenten Leitung die Arbeitsgruppe „Technik" gebildet, die speziell bei der Neubeschaffung von Fahrzeugen durch die Stadt Unterstützung gab.

Mit dem Wechsel in die Alters-und Ehrenabteilung widmete sich Horst Siedentopf verstärkt der Geschichte der Feuerwehr. In der Facharbeitsgruppe Feuerwehrhistorik des Magdeburger Feuerwehrverbandes und des Landesfeuerwehrverbandes arbeitete er aktiv mit.
Zahlreiche Publikationen tragen auch seinen Namen.

Für seine Leistungen wurde Horst Siedentopf mehrmals ausgezeichnet.
1994 bekam er das „Goldene Brandschutzehrenzeichen" des Landes Sachsen - Anhalt
von Ministerpräsident Dr. Bergner überreicht.

Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Den Hinterbliebenen gilt unser Mitgefühl.


Die Angehörigen der
Freiwilligen Feuerwehr
Magdeburg- Olvenstedt


   
 Der Vorstand des Fördervereins   
 Der Vorstand des Fördervereins  
 der Freiwilligen Feuerwehr der Kinder- und Jugendfeuerwehr
 Olvenstedt e.V. 
 Magdeburg - Olvenstedt e.V.

cy<<


© Freiwillige Feuerwehr Magdeburg-Olvenstedt, all rights reserved