<< vorherige Seite Übersicht nächste Seite >>
Allgemeine Informationen über unsere Wettkampfgruppe

Alle Jahre wieder… | 05.08.2017

Am 05.08.2017 ging es für die Wettkampfgruppe in den nahegelegenen Ort Möckern. Dort haben die Kameraden aus Tryppehna ihren alljährlichen Wettkampf ausgelegt. Beim Lindenpokal trat die Gruppe rund um Sebastian Schiller in zwei Disziplinen an.

 

 



Um kurz nach 10 Uhr verließ die Wettkampfgruppe Olvenstedt das Gerätehaus und machte sich auf die kurze Fahrt zum Austragungsort, einem Reitplatz, in der Nähe von Tryppehna. Am Ziel angekommen hieß es erst einmal alles aufbauen und die Wettkampfgeräte aus dem Fahrzeug holen. Als dies erledigt war konnten sich die Männer noch die Extra-Liga im Löschangriff „Nass“ anschauen, die vor den Wertungen des Lindenpokals stattfand.

Ein wenig später begannen die Siegerehrung der Extra-Liga und die offizielle Eröffnung des 6. Laufes um den Lindenpokal. Nach dieser spürte man bei den Männern deutlich die aufsteigende Nervosität. Alle überprüften noch einmal Ihre Ausrüstung für den ersten Lauf in der TGL-Wertung, eine der zwei Disziplinen, danach hieß es schon die komplette Ausrüstung vor zur Platte zu bringen. In den beiden Läufen in der Wertung mit der TGL-Pumpe konnten die Männer eine Bestzeit von 36,10 Sekunden erreichen.

Doch es gab an diesem Tag noch eine weitere Disziplin wo die Wettkampfgruppe gegen Gruppen aus ganz Deutschland antrat. Und zwar die Wertungsläufe mit der DIN-Pumpe. Dort waren die Männer sehr darauf bedacht endlich eine neue Bestzeit zu erreichen. Weswegen alle Mitglieder noch einmal mit einander geredet und überlegt haben wo es noch etwas zu verbessern gibt und wie sie dies am besten umsetzen konnten. Und siehe da bei dem zweiten Lauf konnte man auf der Zeitanzeige eine Zeit von 28,62 Sekunden lesen. Eine neue Bestzeit für die Wettkampfgruppe aus Olvenstedt! Die Freude war riesig ob bei den Männern der Wettkampfgruppe oder bei den mitgefahrenen Fans. Auch die Daheimgebliebenen gratulierten Ihnen zur ihrer neuen Bestzeit!

In der Zwischenzeit wo alle gespannt die letzten Läufe des Tages verfolgten, wurde die Gruppe von anderen Kameraden aus unterschiedlichen Wehren angesprochen ob sie nicht nächstes Jahr auch gerne an Ihren Wettkämpfen teilnehmen wollen. Daraufhin haben natürlich alle Mitglieder mit einem eindeutigen JA! geantwortet und deswegen freuen wir uns alle die Männer nächstes Jahr noch häufiger auf dem Wettkampfplatz zu sehen.

Bis dahin steht erst einmal am 19.08.2017 der nächste Wettkampf in Blankenburg an. Dafür trainieren sie jetzt außerordentlich oft um ihre neu errungene Bestzeit auch widerspiegeln zu können.


Dafür wünscht Ihnen die komplette Wehr maximale Erfolge!!!

 



© Freiwillige Feuerwehr Magdeburg-Olvenstedt, all rights reserved